Jetzt ServicePAKET sichern – ArchiPHYSIK 11 Update inklusive

Jetzt, vor dem offiziellen Release von ArchiPHYSIK 11, ist der richtige Zeitpunkt in das ArchiPHYSIK ServicePAKET einzusteigen. Wichtige neue Funktionen wurden in das Update integriert. Die Auslieferung von ArchiPHYSIK 11 steht kurz bevor.

Sie sparen mit dem ServicePAKET Updatekosten und genießen zusätzliche Vorteile. Genauere Informationen, und ein persönliches Angebot, erhalten Sie bei unseren Händlerpartnern in Ihrer Region.

Zögern Sie nicht. Verlieren Sie nicht unnötig Geld!

Erstellt von Kurt Battisti in Software

A-NULL prämiert GAD Award 2013 in Graz

Wir freuen uns den GAD Award in Graz auch 2013 wieder mit einer Prämie unterstützen zu dürfen.

Mit diesem Preis möchte A-NULL Bauphysik die neue Spielerin bzw. den neuen Spieler unterstützen am Planungsmarkt möglichst bald und erfolgreich die ersten eigenen Werke Realität werden zu lassen. Wir sind schon gespannt wer den Preis gewinnen wird und wünschen den Teilnehmern alles Gute.
Mehr lesen →

Erstellt von Kurt Battisti in Über dem Tellerrand, Veranstaltungen

Renexpo 2013 in Salzburg: ArchiPHYSIK kennenlernen

Besuchen Sie uns am Donnerstag, den 28. November 2013, im Rahmen der Veranstaltung EU-Energieausweis in Salzburg – Fragen und Antworten auf der Renexpo im Messezentrum Salzburg. Lernen Sie die Software ArchiPHYSIK kennen. Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit, die wir nun schon sein über 20 Jahren unter Beweis stellen.

Möchten Sie einen persönlichen Termin vereinbaren, dann kontaktieren und vereinbaren sie einen Termin mit uns. Senden Sie uns eine Mail mit einem Wunschtermin.

Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt keine Gelegenheit haben, finden Sie Ansprechpartner in ganz Österreich.

Erstellt von Kurt Battisti in Veranstaltungen

Nachlese: ArchiPHYSIK 11 Vorstellung in Graz

In einer halbstündigen Vorstellung wurde gestern ein Schwerpunkt von ArchiPHYSIK 11, die Sommerliche Überwärmung, im Kronecenter in Graz vorgestellt.

Anhand eines Büroraumes wurden die Auswirkungen von Bauweise, Verschattung-, Lüftungs- und Öffnungsstrategie auf den Raum und die maßgebliche Anforderung, der maximal erlaubten operativen Temperatur nach ÖNORM B 8110 Teil 3 durchgespielt, verglichen und diskutiert.

Einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer und auch ein Dank für die interessanten Gespräche nach dem Event.

ArchiPHYSIK 11 Präsentation 2013 Graz 001 ArchiPHYSIK 11 Praesentation 2013 Graz 002
Erstellt von Kurt Battisti in Veranstaltungen

ArchiPHYSIK 11 macht eine Spätschicht in Wien

Nach Graz zeigen wir ArchiPHYSIK 11 im Rahmen einer Nachtschicht bei A-NULL Bausoftware in Wien. Schwerpunkt ist auch hier wiederum das neue ÖNORM Verfahren zum Nachweis der Vermeidung der sommerlichen Überwärmung für Gebäude. Die stundenweise Simulation ermöglicht Einsichten, die mit dem bisherigem Berechnungsverfahren so nicht möglich waren.
Mehr lesen →

Erstellt von Kurt Battisti in Veranstaltungen

Tiroler Technische Bauvorschriften Novelle 2013

Mit 1. September 2013 treten durch die 78. Verordnung der Tiroler Landesregierung, die novellierten Technischen Bauvorschriften in Kraft. Damit werden die aktuellen OIB Richtlinien (Fassung 2011), und mit ihnen auch die aktuellen Normen zur Berechnung des Energieausweises in Tirol, in Kraft gesetzt. Die Verordnung finden sie auch auf unserer Zusammenfassung der Bautechnischen Vorschriften.

ArchiPHYSIK setzt die Berechnung nach diesem Verfahren bzw. Normen bereits mit der aktuellen Version um.

Hier der aktuelle Stand der Umsetzung der OIB Richtlinien in Österreich.

OIB RL 6 Stand der Umsetzung 2013-09-01
Erstellt von Kurt Battisti in Gesetze, Richtlinien, Normen

ArchiPHYSIK 11 zeigt sich in Graz

Dieses Jahr dürfen wir ArchiPHYSIK 11 wieder in Graz vorstellen. Schwerpunkt ist der Nachweis zur Vermeidung der sommerlichen Überwärmung mit dem Simulationsverfahren nach Ö-Norm B 8110-3. Die stundenweise Berechnung der Raumtemperatur liefert Ergebnisse in bisher nicht bekannter Genauigkeit.
Mehr lesen →

Erstellt von Kurt Battisti in Veranstaltungen

ArchiCAD Gebäudemodell für Energieausweis Geometrieermittlung

ArchiCAD liefert einen optimalen Ausgangspunkt für bauphysikalische Berechnungen. Alle relevanten Bauteile (Wände, Decken und Dächer) sind vorhanden. Eine gezielte Übergabe der Bauteil- und Geometriedaten ist durch das spezifische Ausschließen von Bauteilen, einzelner Geschosse oder von gesamten Elementen vor dem eigentlichen Export der ermittelten Daten, gegeben.

Die Besonderheit an dieser ArchiPHYSIK Schnittstelle ist die Nachvollziehbarkeit der Flächen. Die Fläche werden in ArchiPHYSIK geometrisch dargestellt.

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Software