APS

Interaktiven APS Viewer ausreizen

Interaktiven APS Viewer ausreizen

Die Verwendung von Daten aus CAD für den Energieausweis hat in ArchiPHYSIK schon lange Tradition. Der ArchiPHYSIK 3D-Viewer kann nicht nur das 3D Modell aus der vom CAD exportierten Gebäudehülle darstellen, sondern es können in den unterschiedlichen Bereichen von ArchiPHYSIK auch Bauteile, Zonen und Flächen selektiert werden. So lassen sich BGF, Volumen oder auch die Vollständigkeit der einzelnen Bauteile schnell überprüfen.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Allgemein, Tipps & Tricks
3D Darstellung der importierten Gebäudehülle

3D Darstellung der importierten Gebäudehülle

Seit ArchiPHYSIK 18 gibt es die Möglichkeit nach dem APS-Import (Daten aus Archicad® oder SketchUp®), die Flächen in einem 3D-Viewer darzustellen. So lassen sich diese schnell auf ihre Vollständigkeit prüfen. Aber wie funktioniert der Viewer nun genau, wo ist dieser zu finden?

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Software

Devinar: ArchiCAD 24 Modell in ArchiPHYSIK 18 sinnvoll nutzen

In diesem Webinar widmen wir uns den Möglichkeiten, Daten aus einem ArchiCAD 24 BIM Modell in ArchiPHYSIK für die Erstellung von Energieausweisen zu nutzen.

Zum einen werfen wir einen Blick auf die Modellierung in ArchiCAD 24, den möglichen Problemstellen und was es sonst so zu beachten gilt. Zum anderen widmen wir uns den Möglichkeiten der Überprüfung der in ArchiPHYSIK 18 importierten Daten.

Mehr lesen →
Erstellt von Balázs Somogyváry in Devinar
SketchUp Addon v3.3

SketchUp Addon v3.3

Mit dem ArchiPHYSIK SketchUp Addon v3.3 wird die Qualitätskontrolle für Energieausweise im Zusammenspiel mit ArchiPHYSIK 18 auf eine neue Stufe gehoben. Neben der zusätzlichen Kontrollfunktion für Oberflächen des Volumenkörpers, ist jetzt auch eine visuelle Kontrolle der exportierten Bauteil-Flächen in ArchiPHYSIK möglich.

Bei der Ermittlung der Verschattungswinkel für Fenster, wird nun eine maximal wirksame Entfernung (Einflussbereich) zwischen Fenster und den verschattenden Objekten berücksichtigt.

Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Software

Projektbauteile mit CAD Daten verknüpfen

Die Flexibilität beim Import von CAD Daten in ein ArchiPHYSIK Projekt ist enorm. Ein Filter, angewendet vor dem tatsächlichen Vereinen der Daten, ermöglicht es, den Umgang mit den zu importierenden Daten zu definieren und unterstützt beim Verknüpfen der CAD Daten mit den Projektbauteilen.
Mehr lesen →

Erstellt von Jacqueline Scherret in Software

ArchiPHYSIK Addon für ARCHICAD 21 – Neu und erwähnenswert

Mit dem ArchiPHYSIK-Addon 6 für ARCHICAD 21 werden die ausgezeichneten BIM Möglichkeiten von ARCHICAD umfassend genutzt. Gebäudemodelle, die sich an die gängigen BIM Modellierungsregeln halten (wie auch in der ON A 6242 Teil 2 gefordert), können weitreichender interpretiert werden und so lassen sich zusätzliche Daten extrahieren.

Der Schwerpunkt dieser ARCHICAD Add-on Version lag auch darin, Aufbauten, die aus mehreren Zeichnungselementen bestehen, als ein gemeinsamer Aufbau zu erkennen und in der ArchiPHYSIK Bauteilliste entsprechend zusammenzufassen.
Mehr lesen →

Erstellt von Kurt Battisti in Software

Ermittlung thermisches Volumen – Energieausweis mit SketchUp

Eine zusammenhängede Gebäudehülle ist die Grundlage für die schnelle und saubere Übernahme konditionierter Hüllen und Volumina aus Trimble SketchUp in ArchiPHYSIK. Wie einfach die Ermittlung des thermischen Volumens für den Energieausweis mit SketchUp ist, und Sie ein geschlossenes Volumen erhalten, erfahren Sie in dieser Beschreibung.
Mehr lesen →

Erstellt von Markus Dörn in Software, Tipps & Tricks

SketchUp Addon Energieausweis v3

Mit dem ArchiPHYSIK SketchUp Addon Energieausweis v3 wurden weitere wichtige Schritte in Richtung Kontrolle, Nachvollziehbarkeit und Komfort gemacht. Die Ermittlung von Geometrie, Verschattung für die Energieausweisberechnung wurde wesentlich vereinfacht und beschleunigt.

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Software