Bauteile

Bauteile Status – Bestand/Sanierung/Neubau

Bauteile Status – Bestand/Sanierung/Neubau

Gerade bei Sanierungsprojekten ist es zielführend, die Bauteile bzgl. Ihres Status (also ob sie Bestand sind und bleiben, ob diese Saniert werden, oder neu hinzukommen) zu kennzeichnen. Dies ist in ArchiPHYSIK sowohl im Programm für eine schnelle Übersicht ausgezeichnet, als auch auf den Ausdrucken explizit vermerkt.

Mehr lesen →
Erstellt von Balázs Somogyváry in Software
Interaktiven APS Viewer ausreizen

Interaktiven APS Viewer ausreizen

Die Verwendung von Daten aus CAD für den Energieausweis hat in ArchiPHYSIK schon lange Tradition. Der ArchiPHYSIK 3D-Viewer kann nicht nur das 3D Modell aus der vom CAD exportierten Gebäudehülle darstellen, sondern es können in den unterschiedlichen Bereichen von ArchiPHYSIK auch Bauteile, Zonen und Flächen selektiert werden. So lassen sich BGF, Volumen oder auch die Vollständigkeit der einzelnen Bauteile schnell überprüfen.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Allgemein, Tipps & Tricks
U-Wert, Berechnen oder Direkt eingeben?

U-Wert, Berechnen oder Direkt eingeben?

Die Möglichkeit, den U-Wert eines Bauteils ohne Schichten festzulegen, ist bei unbekannten Aufbauten (z.B. für schnelle Abschätzungen oder im Bestand) sehr hilfreich. Es kann aber auch ein Stolperstein bei der Bearbeitung von Bauteilen darstellen.

Sie haben beispielsweise Schichten eines Bauteils überarbeitet, aber der U-Wert ändert sich nicht? Dann liegt es vermutlich daran, dass z.B. Bauteile mit Direkteingabe aus einem Vorlagenprojekt übernommen wurden.

Auch bei älteren Projekten oder dem Bestand kann es vorkommen, dass der genaue Schichtaufbau z.B. nicht bekannt war/ist und nur der U-Wert direkt eingegeben wurde.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Tipps & Tricks
Mehrere Fensterbauteile gleichzeitig bearbeiten

Mehrere Fensterbauteile gleichzeitig bearbeiten

Sie haben mehrere Fenster mit verschiedenen Größen, aber das Material ist bei allen gleich? Sparen Sie sich die Zeit, jedes Fenster einzeln, mit den selben Materialien auszustatten und benutzen Sie stattdessen unsere Mehrfach-Bearbeiten-Funktion. Wie diese genau funktioniert, wird im folgenden Artikel erklärt.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Tipps & Tricks
Feuchteschutz im Bauteilinneren – Rahmenwerte

Feuchteschutz im Bauteilinneren – Rahmenwerte

Der erste Schritt zum Nachweis der Vermeidung schadensverursachender Kondensatmengen ist die Erhebung der Klimabedingungen. In der ÖNORM B 8110-2: 2020-01-01 sind die dazu notwendigen Rahmenwerte zur Dimensionierung der Konstruktion geregelt. Der Standort des Gebäudes und die zugrundeliegende Raumnutzung können dabei exakt berücksichtigt werden.

Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Gesetze, Richtlinien, Normen

Aufzeichnung: Datenmanagement mit/rund um ArchiPHYSIK

Projekte exportieren, importieren, Bauteile aus anderen Projekten verwenden, Adressen aus Voreinstellungen übernehmen und wo der Datenassistent überall zur Hilfe kommt, zeigen wir in diesem Webinar.

Zusätzlich wird auch der Umgang bei der Verwendung von alten Projekten gezeigt, die vor ArchiPHYSIK 12 entstanden sind und wieder importiert werden sollen. Da nach 10 Jahren Energieausweise neu ausgestellt werden müssen, kommt der langfristigen Verwendung der Daten eine zentrale Rolle zu.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Devinar
ArchiPHYSIK Kurzvorstellung – Erklärung der wichtigen Schritte und Optionen

ArchiPHYSIK Kurzvorstellung – Erklärung der wichtigen Schritte und Optionen

ArchiPHYSIK ist ein sehr umfangreiches Programm mit unzähligen Optionen. In diesem Artikel beziehungsweise dem unten angeführten ungefähr halbstündigem Video, werden die wichtigsten Arbeitsschritte zur Erstellung eines Energieausweises erklärt. Vom Erstellen eines Projekts, über das Anlegen von Bauteilen, der Zusammenstellung der Gebäudehülle, dem Erstellen, sowie Zuordnen von Anlagen, bis hin zum Ausdrucken der Formulare.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Devinar
Feuchteschutz im Bauteilinneren – mit nachweisfreien Konstruktionen

Feuchteschutz im Bauteilinneren – mit nachweisfreien Konstruktionen

Zum Nachweis des Feuchteschutzes im Bauteilinneren werden in der ÖNORM B 8110-2: 2020-01-01 eine Vielzahl von nachweisfreien Konstruktionen gelistet. Aber Vorsicht! Nachweisfrei bedeutet nicht, dass die Eignung des Bauteils nicht nachgewiesen werden muss.

Mehr lesen →

Erstellt von Markus Dörn in Gesetze, Richtlinien, Normen, Software

Energieausweis für Sonstige konditionierte Gebäude gem. OIB RL6 2019

Beim Energieausweis für Sonstige Gebäude könnte jemandem schon der Gedanke „Tote leben länger“ einfallen. Nach seiner Abschaffung mit der RL 2015 feiert diese Art des Energieausweises in der RL 2019 eine Wiederauferstehung unter dem Titel Energieausweis für Sonstige konditionierte Gebäude (kurz: SKG).

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Gesetze, Richtlinien, Normen