Fenster

Devinar: Durchblick gewinnen – Fensterkonfiguration in ArchiPHYSIK

Devinar: Durchblick gewinnen – Fensterkonfiguration in ArchiPHYSIK

Fenster sind besondere Bauteile, nicht nur weil sie Energie in das Gebäude hineinlassen. Die Erfassung der Geometrie und der Eigenschaften kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Unterschiedliche Projektphasen und unterschiedliche Ziele der Berechnung lassen unterschiedliche Strategien zu. Dieses Webinar zeigt Wege auf, wie die Erfassung transparenter Bauteile dem Ziel und der Effizienz angepasst werden kann.

Themen:

  • Systematiken der Definition von transparenten Bauteilen
  • Strategien für stark verglaste Fassadenteile (Pfosten-Riegel Konstruktionen)
  • Fensterdaten über APS importieren
  • Herangehensweise bei Wärme und Schallnachweisen
  • Mit fehlenden Richtwerten von Fensterprodukten umgehen
  • Kastenfenster in der Berechnung definieren
  • Fragerunde

Teilnehmen

  • Donnerstag, 27. Juni 2024 um 10 Uhr
  • Dauer ca. 40 Minuten
  • Teilnahme kostenfrei
Erstellt von Markus Dörn in Devinar
BIM. Fenstereigenschaften aus IFC nutzen

BIM. Fenstereigenschaften aus IFC nutzen

Das IFC-Modell ist ein großzügiger Lieferant für Fenster- und Türdaten. Doch nicht alle diese Daten werden für den Energieausweis benötigt. ArchiPHYSIK filtert sich die relevanten Daten aus dem IFC-Modell, fasst gleichwertige Bauteile zusammen und stellt diese in einer übersichtlichen Fenster- und Türliste dar.

Die entscheidenden Fenster- und Türdaten im Überblick:

  • Name, TypName und PredefinedType des Bauteils
  • Fläche (Architekturlichte) und Glasfläche
  • Ausrichtung
  • U-Wert, falls vorhanden
Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Software
Öffnungen in IFC verbinden Wand und Fenster – Lückenfüller erklärt

Öffnungen in IFC verbinden Wand und Fenster – Lückenfüller erklärt

Ab IFC4 wird eine Öffnung oder Aussparung über ein Öffnungselement, ein sogenanntes IfcOpening-Element, definiert. Ein Öffnungselement erzeugt einen Hohlraum in einem Bauteil. Die so entstandene Öffnung kann mit einem weiteren Bauelement gefüllt werden. Ein gängiges Beispiel dafür ist eine Mauerwerksöffnung, die mit einem Fenster geschlossen wird.

ArchiPHYSIK benötigt im BIM Modell die Information IfcWall hat IfcOpening hat IfcWindow (oder IfcDoor) um die Fenster oder Türen der Wand zuzuordnen.

Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Über dem Tellerrand
Aufzeichnung: Fenster in ArchiPHYSIK erstellen und richtig der Gebäudehülle zuordnen

Aufzeichnung: Fenster in ArchiPHYSIK erstellen und richtig der Gebäudehülle zuordnen

Im Gegensatz zu opaken Bauteilen, weicht die Eingabe eines Fensters in ArchiPHYSIK merklich ab. In diesem Webinar sehen wir uns an, wie man ein Fenster erstellt, die Materialien zuweist und die Geometrie richtig eingibt. Es wird die Thematik des Normprüfmaßfensters behandelt und wie man mehrere Fenster auf einmal bearbeitet. Außerdem zeigen wir, wie ein Fenster der Gebäudehülle als Abzugselement zugeordnet wird.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Devinar
ArchiPHYSIK 19 – Neu und erwähnenswert

ArchiPHYSIK 19 – Neu und erwähnenswert

Das jährliche ArchiPHYSIK Update bringt größere und kleinere Änderungen. Einige werden durch rechtliche Änderungen notwendig, andere entstehen aus Rückmeldungen unserer zahlreichen Anwender_innen.

ArchiPHYSIK 19 stellt den Profis einige Werkzeuge bereit um die Bauteile der Projekte effizienter zu bearbeiten. Parallel dazu wird die BIM-Integration vorangetrieben, um die mühsame Erfassung von Fenstern zu erleichtern.

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Software
Sonstige transparente Bauteiltypen verwenden

Sonstige transparente Bauteiltypen verwenden

Fenster und Türen sind nicht die einzigen transparenten Bauteile. Es gibt auch Bauteile mit transparenten Elementen die nur abstrakt in diese Kategorie fallen.

Das OIB führt diese speziellen transparenten Bauteile unter sonstige transparente Bauteile. Online Plattformen wie WUKSEA, ZEUS und EAWZ unterziehen diese Bauteiltypen zum Teil speziellen automatisierten Prüfungen.

Gegebenenfalls sind für einen erfolgreichen Upload in die Energieausweis Plattformen der Bundesländer die Bauteiltypen (z.B. Lichtkuppeln) entsprechend einzustellen.

Mehr lesen →
Erstellt von Balázs Somogyváry in Software
Mehrere Fensterbauteile gleichzeitig bearbeiten

Mehrere Fensterbauteile gleichzeitig bearbeiten

Sie haben mehrere Fenster mit verschiedenen Größen, aber das Material ist bei allen gleich? Sparen Sie sich die Zeit, jedes Fenster einzeln, mit den selben Materialien auszustatten und benutzen Sie stattdessen unsere Mehrfach-Bearbeiten-Funktion. Wie diese genau funktioniert, wird im folgenden Artikel erklärt.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Tipps & Tricks
Monatliche Verschattungsfaktoren definieren

Monatliche Verschattungsfaktoren definieren

Schattenanalysen und 3D-Gebäudeplanung gehen Hand in Hand. ArchiPHYSIK kann diese Verschattungsdaten direkt, also ohne den Umweg über die Abschätzung per Verschattungswinkel, für den Energieausweis nutzen.

Seit ArchiPHYSIK 18 ist es möglich die Verschattungsfaktoren nicht nur vereinfacht oder detailliert (gemäß der ON Defaultwerte) zu errechnen, sondern auch monatlich auf Basis eigener situationsbezogener Berechnungen zu definieren.

Mehr lesen →
Erstellt von Jacqueline Scherret in Gesetze, Richtlinien, Normen