BIM

ArchiPHYSIK 20 – Neu und erwähnenswert

ArchiPHYSIK 20 – Neu und erwähnenswert

Die weitergeführte Anwendung der OIB Richtlinie aus 2019 hat uns die Möglichkeit eröffnet, in einigen anderen Bereichen der ArchiPHYSIK, Verbesserungen bzw. Vertiefungen der bestehenden Berechnungsmöglichkeiten umzusetzen. Wir holten nochmals tief Luft und veredelten in unserer Jubiläumsversion (Version 20) die Bereiche Ökologie, den sommerlichen Wärmeschutz und die BIM-Fähigkeiten von ArchiPHYSIK.

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Software
Digitale Produktdaten in BIM via DataTemplate

Digitale Produktdaten in BIM via DataTemplate

Kaum gewöhnt man sich an Begriffe wie BIM und IFC kommt das nächste Thema ums Eck: ConstructionObjects und DataTemplates.

ConstructionObjects mit DataTemplates stellen Produktkennwerte maschinenlesbar zur Verfügung. Die Möglichkeit, einzelne Produkte oder Gruppen von Produkten (zB.: Verbundwerkstoffe oder ganze haustechnische Anlagen) darzustellen, zusammen mit der Möglichkeit, diese Daten mit dem Gebäudemodell, beschrieben in IFC zu verknüpfen, ermöglicht viele interessante Anwendungsfelder. Die ISO 23386 beschreibt das Datenmanagement rund um ConstructionObjects.

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Über dem Tellerrand
BIM. Fenstereigenschaften aus IFC nutzen

BIM. Fenstereigenschaften aus IFC nutzen

Das IFC-Modell ist ein großzügiger Lieferant für Fenster- und Türdaten. Doch nicht alle diese Daten werden für den Energieausweis benötigt. ArchiPHYSIK filtert sich die relevanten Daten aus dem IFC-Modell, fasst gleichwertige Bauteile zusammen und stellt diese in einer übersichtlichen Fenster- und Türliste dar.

Die entscheidenden Fenster- und Türdaten im Überblick:

  • Name, TypName und PredefinedType des Bauteils
  • Fläche (Architekturlichte) und Glasfläche
  • Ausrichtung
  • U-Wert, falls vorhanden
Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Software
Öffnungen in IFC verbinden Wand und Fenster – Lückenfüller erklärt

Öffnungen in IFC verbinden Wand und Fenster – Lückenfüller erklärt

Ab IFC4 wird eine Öffnung oder Aussparung über ein Öffnungselement, ein sogenanntes IfcOpening-Element, definiert. Ein Öffnungselement erzeugt einen Hohlraum in einem Bauteil. Die so entstandene Öffnung kann mit einem weiteren Bauelement gefüllt werden. Ein gängiges Beispiel dafür ist eine Mauerwerksöffnung, die mit einem Fenster geschlossen wird.

ArchiPHYSIK benötigt im BIM Modell die Information IfcWall hat IfcOpening hat IfcWindow (oder IfcDoor) um die Fenster oder Türen der Wand zuzuordnen.

Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Über dem Tellerrand
ArchiPHYSIK 19 – Neu und erwähnenswert

ArchiPHYSIK 19 – Neu und erwähnenswert

Das jährliche ArchiPHYSIK Update bringt größere und kleinere Änderungen. Einige werden durch rechtliche Änderungen notwendig, andere entstehen aus Rückmeldungen unserer zahlreichen Anwender_innen.

ArchiPHYSIK 19 stellt den Profis einige Werkzeuge bereit um die Bauteile der Projekte effizienter zu bearbeiten. Parallel dazu wird die BIM-Integration vorangetrieben, um die mühsame Erfassung von Fenstern zu erleichtern.

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Software

Devinar: ArchiCAD 24 Modell in ArchiPHYSIK 18 sinnvoll nutzen

In diesem Webinar widmen wir uns den Möglichkeiten, Daten aus einem ArchiCAD 24 BIM Modell in ArchiPHYSIK für die Erstellung von Energieausweisen zu nutzen.

Zum einen werfen wir einen Blick auf die Modellierung in ArchiCAD 24, den möglichen Problemstellen und was es sonst so zu beachten gilt. Zum anderen widmen wir uns den Möglichkeiten der Überprüfung der in ArchiPHYSIK 18 importierten Daten.

Mehr lesen →
Erstellt von Balázs Somogyváry in Devinar
Aufbauten für Bauphysik in IFC automatisiert finden

Aufbauten für Bauphysik in IFC automatisiert finden

Die Basis einer bauphysikalischen Prüfung ist die Untersuchung aller Bauteil-Aufbauten eines Projektes. Mit dem ArchiPHYSIK Aufbauten-Finder kann die Aufgabe „Aufbauten für Bauphysik in IFC automatisiert finden“ schnell und mit hoher Qualität erledigt werden.

Der ArchiPHYSIK Aufbauten-Finder findet alle unterschiedlichen Aufbauten eines IFC-Modells. Die gefundenen Aufbauten mit den Schichten können in der 3D-Ansicht visuell geprüft und mittels ArchiPHYSIK bauphysikalisch bewertet werden.

Mehr lesen →
Erstellt von Markus Dörn in Software

Devinar: Daten aus CAD für Energieausweis nutzen

In diesen Webinar widmen wir uns den verschiedenen Möglichkeiten, sich das Leben zu erleichtern, indem wir Daten aus CAD Programmen für den Energieausweis nutzen und in das ArchiPHYSIK Projekt zu übernehmen.

Zusätzlich werfen wir einen Blick auf andere Mechanismen, die Daten aus anderen externen Quellen einzuschleusen.

Zu den Aufzeichnungen …

Mehr lesen →
Erstellt von Kurt Battisti in Devinar